Puky R07L getestet

Kinderroller von PukyGetestet wird der große Kinderroller R07L von der Firma Puky. Es ist der größte Roller aus der R-Reihe von Puky. Ein schicker, robuster und qualitativ hochwertiger Kinderroller für Kinder ab 5 Jahren.

Ausstattung und Verarbeitung des Puky R07L

Was als erstes Auffällt, sind die wirklich toll aussehenden 2 farbigen Speichenräder vorn und hinten. Dadurch hinterlässt der Roller schon einen ersten Hochwertigen Eindruck.

Abgebremst wird das Hinterrad nicht wie üblich bei Rollern mit einer Fußbremse, sondern wie bei Fahrrädern verbaute V-Brake Bremse. Sie ist wesentlich wirksamer aber kann auch etwas zu gut bremsen wie wir festgestellt haben. Besonders bei Nässe in Kurven muss das Bremsen dosiert werden, da sonst das Hinterrad blockieren kann und der Kinderroller wegrutscht. Da sollte unbedingt vorher mit den Kindern das richtige Bremsen geübt werden, bevor es auf die Piste geht.

Auf den schicken Felgen sind Luftgefüllte Reifen aufgezogen, die ein besonders komfortables Fahren auch auf unebenen Wegen sicherstellt.

Die Räder und auch die Lenkung sind Kugelgelagert und ermöglichen ein leichtes und sicheres Fahren.

Auch der Rahmen des Rollers von Puky ist hochwertig Verarbeitet und lässt keine Beanstandungen zu.

Ausgestattet ist der Roller noch mit einer Klingel, Lenkerpolster und Sicherheitslenkgriffen. Also das übliche Zubehör, was eigentlich jeder Kinderroller hat.

Was nicht üblich ist, ist der montierte Seitenständer. Viele Roller haben zwar auch einen Seitenständer, aber dieser funktioniert sehr gut und lässt sich auch von Kindern leicht benutzen. Bei anderen Rollermodellen war das ausklappen des Ständers oft so schwergängig, das es für kleine Kinder nur sehr mühsam war diesen zu benutzen.

Das Trittbrett hat auch einen sehr guten Eindruck hinterlassen. Es ist schön groß und hat eine Strukturierte Auflage, was ein versehentliches abrutschen verhindert. Zugelassen ist der Kinderroller bis 85kg und kann auch von Erwachsenen zum Beispiel als Cityroller benutzt werden.

Preis – Leistung – Fazit

Der Puky R07L Kinderroller ist ein solider und hochwertiger Kinderroller. Mit der V-Brake Bremse ist er Sicherheitstechnisch gut Aufgestellt.

Die toller Räder sind eindeutig das Highlight des Rollers und auch die Luftbereiften Räder bringen zusätzlich einen hohen Fahrkomfort.

Allerdings hätten wir uns ein Schutzblech an den Rädern gewünscht, denn bei nassen Straßen und hohem Tempo spritzt das Wasser bis zum Rücken des Kindes hoch. Wiederum macht aber Roller fahren bei Regen eh keinen Spaß.

Puky RollerMit einem Preis von ca. 120€ ist der Puky R07L Kinderroller kein Schnäppchen. Die Qualität von Puky „Made in Germany“ rechtfertigt aber diesen. Ein wirklich hochwertiger Roller der Sicherlich ein langjähriger Begleiter sein wird.

Den Roller gibt es in den Farben Grün/Schwarz oder Schwarz/Blau.

Von uns eine klare Kaufempfehlung!

Puky Kinderroller R07L

Puky Kinderroller R07L
8.9

Verarbeitung

10/10

    Sicherheit

    9/10

      Ausstattung

      8/10

        Mitwachsender Lenker

        9/10

          Preis

          9/10

            Vorteile:

            • - sehr gute Verarbeitung
            • - Robust und Langlebig
            • - neue Hinterradbremse V-Brake
            • - schöne Zweifarbige Speichenfelgen
            • - Luftbefüllte Reifen

            Nachteile:

            • - keine Schutzbleche

            Andere Tests..

            Hudora Roller

            Der Kinderroller „Joey Pinky“ für die kleinsten im Test

            Heute haben wir den kleinen Roller „Joey Pinky“ von der Firma Hudora bei uns zum ...